top of page
  • AutorenbildM. Kleeblatt | Design & Beratung für Selbstständige

TAG DES CHOLESTERINS

Ihr Herz liegt uns am Herzen!




Liebe Patientinnen, liebe Patienten,


am Tag des Cholesterins, der diesen Jahr am 16. Juni gefeiert wird, möchten wir als Internistische Praxis die Bedeutung eines gesunden Cholesterinspiegels hervorheben und Sie über Prävention und den Schutz Ihres Herzens informieren. Der Tag des Cholesterins ist eine Initiative der DGFF ( Lipid-Liga ) e.V..

Cholesterin ist eine fettähnliche Substanz, die in unserem Körper eine wichtige Rolle spielt. Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Zellmembranen und dient der Produktion von Hormonen und Gallensäuren. Allerdings kann ein erhöhter Cholesterinspiegel zu ernsthaften Gesundheitsproblemen führen, insbesondere zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Hohe Cholesterinwerte können zur Bildung von Ablagerungen in den Arterien führen, die als Plaques bekannt sind. Diese Ablagerungen verengen die Arterien und beeinträchtigen den Blutfluss zum Herzen, was zu Herzerkrankungen wie Herzinfarkt und Angina pectoris führen kann. Daher ist es von entscheidender Bedeutung, Ihren Cholesterinspiegel im Auge zu behalten und gegebenenfalls Maßnahmen zur Senkung zu ergreifen.

Der Tag des Cholesterins bietet uns die Möglichkeit, das Bewusstsein für die Bedeutung eines gesunden Cholesterinspiegels zu schärfen und über Prävention zu informieren. Hier sind einige wichtige Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um Ihre Cholesterinwerte zu kontrollieren und Ihr Herz zu schützen:

  1. Ernährung: Eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst, Gemüse, Vollkornprodukten und magerem Protein kann dazu beitragen, den Cholesterinspiegel zu senken. Reduzieren Sie den Verzehr von gesättigten Fetten und Transfetten, die in fettreichen tierischen Produkten und verarbeiteten Lebensmitteln vorkommen.

  2. Aktiver Lebensstil: Regelmäßige körperliche Aktivität trägt nicht nur zur Gewichtskontrolle bei, sondern kann auch den Cholesterinspiegel positiv beeinflussen. Versuchen Sie, mindestens 30 Minuten pro Tag aktiv zu sein, sei es durch Gehen, Laufen, Radfahren oder andere Aktivitäten, die Ihnen Freude bereiten.

  3. Rauchfrei leben: Rauchen erhöht nicht nur das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, sondern beeinflusst auch den Cholesterinspiegel negativ. Wenn Sie rauchen, suchen Sie Unterstützung, um mit dem Rauchen aufzuhören, und verbessern Sie damit Ihre allgemeine Gesundheit.

  4. Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen: Lassen Sie regelmäßig Ihren Cholesterinspiegel überprüfen und besprechen Sie die Ergebnisse mit Ihrem Arzt. Dadurch können potenzielle Risiken frühzeitig erkannt und entsprechende Maßnahmen ergriffen werden.

Als Ihre Hausarztpraxis stehen wir Ihnen zur Seite, um Ihren Cholesterinspiegel zu überwachen und Ihnen bei der Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu helfen. Wir bieten individuelle Beratung, Untersuchungen und Behandlungspläne an, um Ihr Herz gesund zu halten.


Folgende Untersuchungen ermöglichen uns Ihr Risiko frühzeitig zu erkennen:


▪︎ Blutabnahme

▪︎ Ruhe-EKG

▪︎ Belastungs-EKG (Fahrrad-Ergometrie)

▪︎ Farbcodierte Herzschalluntersuchungen (Echokardiographie)*

▪︎ Farbcodierte Duplexsonographie der hirnversorgenden Gefäße*

▪︎ Betreuung im Rahmen der DMP – Koronare Herzkrankheit (KHK)

▪︎ Sonographie der Bauchorgane mit Gefäßdiagnostik

Nehmen Sie den Tag des Cholesterins zum Anlass, um Ihre Gesundheit zu priorisieren und bewusste Entscheidungen für ein gesundes Leben zu treffen. Indem Sie Ihren Cholesterinspiegel kontrollieren und präventive Maßnahmen ergreifen, können Sie das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen erheblich reduzieren und ein gesundes und aktives Leben führen.


Sprechen Sie uns an – Gemeinsam setzen wir uns für Ihre Herzgesundheit ein!


Kontaktieren Sie uns gerne, um weitere Informationen zu erhalten oder einen Termin zu vereinbaren.

Termine können Sie jederzeit telefonisch oder direkt auf unserer Webseite vereinbaren.

Telefon: 02801 984 410


Termin online vereinbaren:





Ihr Team der Internistischen Praxis Xanten Dr. med. Michael Schmitz & Dr. Carlos Marengo




*Bitte beachten Sie, dass nicht alle angebotenen Leistungen von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden. Die Berechnung dieser Leistungen erfolgt unter Zugrundelegung der Gebührenordnung für Ärzte (GÖÄ).



Comments


bottom of page